Deutsch - ALPI Fenster - Beste Fenster, bester Preis  Italienisch - ALPI Fenster - Beste Fenster, bester Preis
Menu
 
ALPI Fenster

Steuervorteil

Für welche Maßnahmen können 65% Steuerreduzierung von der Einkommenssteuer (IRPEF) abgezogen werden?*

Für einen Fenstertausch ist in der Regel keine besondere Genehmigung nötig.Steuerabzug erhält man für die Sanierungsarbeiten zur energietechnischen Optimierung von bestehenden Gebäuden, unter anderem auch für den Austausch von Haustüren, Fenstern und Verschattungselementen zur Vermeidung von Überhitzungen. Bis zum 31.12.2017 können 65% der Ausgaben von der Steuer abgezogen werden. Der Steuerabzug muss jeweils zu gleichen Teilen auf 10 Jahre aufgeteilt werden.Begünstigt werden Ausgaben an bestehenden Gebäuden für Fenster einschließlich Fensterstöcke und Haustüren, wobei die vorgegebenen Wärmedämmwerte (U-Werte) eingehalten werden müssen.

Wärmedämmwerte (U-Werte):         
    Klimazone E   Fenster einschließlich Fensterstöcke    1,80 W/m²K   
    Klimazone F   Fenster einschließlich Fensterstöcke    1,60 W/m²K
 

Wer kann den Steuerabzug in Anspruch nehmen?

Grundsätzlich gilt die steuerliche Abschreibung für physische Personen, Selbstständige, Firmen, Gesellschaften und Kondominien.

Welche Dokumente sind erforderlich, um den Steuerabzug (65%) für den Austausch der Fenster in einzelnen Immobilieneinheiten in Anspruch nehmen zu können?

Um in den Genuss der Steuerbegünstigung für den Austausch der Fenster zu kommen muss lediglich das Formblatt F (siehe Dekret vom 11.3.2008) vom Gesuchsteller ausgefüllt und unterzeichnet werden.
Das Gesuch muss auf telematischem Wege innerhalb 90 nach Abschluss der Arbeiten an die ENEA nach Rom gesandt werden. Die Überweisungen müssen mit Angabe des Gesetzesartikels gemacht werden (Art.1, c. 344-349, Gesetz 296/20069). Auch die Steuernummer des Kunden und des Unternehmens sowie die die Rechnungsnummer müssen angegeben werden.
Rechnungen und Überweisungsbetätigungen müssen aufbewahrt werden.
Für eventuelle Kontrollen muss zusätzlich das Zertifikat des Herstellers aufbewahrt werden.

Wie wird für die Steuererleichterung angesucht?

Die Zahlungen müssen innerhalb 31. Dezember 2017 erfolgt sein.
Die Rechnung muss auf den Antragssteller ausgestellt sein.
Die Zahlungen müssen ausschließlich per Überweisung  vorgenommen werden.
Zahlungsgrund, Steuernummer oder MwSt.-Nummer des Antragsstellers müssen angegeben sein.
Die Dokumentation über die Steuererleichterung und Katasterdaten der Immobilie müssen der Steuererklärung beigelegt werden.
Rückerstattungen erfolgen in zehn Jahresraten gleicher Höhe.


Weitere Informationen:

ENEA in Rom, Grüne Nummer: 800 985 280

Agentur der Einnahmen, Grüne Nummer: 848 800 444

http://www.agenziaentrate.gov.it/

 

*Für die Richtigkeit der Informationen wird keine Haftung übernommen.

ALPI Fenster GmbH | Jaufenstr. 140 | I-39010 Riffian - Südtirol | Tel. +39 0473 240 300 | Fax +39 0473 240 400 | MwSt. IT 01142910213 | info@alpifenster.it | Privacy & Cookies