scroll down
Tradition Innovation Qualität

Externe vertikale Fenstermarkise

Die vertikale Fenstermarkise ist ein außenliegender textiler
Sonnenschutz, der als Wärme-, Blend- und Sichtschutz an senkrechten Glasflächen eingesetzt wird. Sie dient als Sonnenschutz, reduziert den Lichteinfall und optimiert die
Nutzung der Sonnenenergie.

Eine Sonnenschutzlösung sollte nicht nur effizient sein, sondern sich auch in die moderne Architektur integrieren oder ein optisches Highlight zur Abrundung der Fassadengestaltung setzen.

Die Führung erfolgt bei der Fenstermarkise über einen angeschweißten Reißverschluss und ein flexibles Inlay aus PVC in der Führungsschiene (ZIP-Führung). Das erhöht die Windstabilität und es entsteht kein störender Lichtspalt zwischen Markisentuch und Führung.
Die Führungsschiene ermöglicht die optimale Integration des Sonnenschutzes in die Gebäudefassade.
Im ausgefahrenen Zustand halten die Fenstermarkisen mit ZIP-Führung maximalen Windgeschwindigkeiten von bis zu 24 m/s stand (86 km/h; dieser Wert gilt für vertikale Fenstermarkisen, die innerhalb der Laibung montiert wurden; für andere Anwendungen kann dieser Wert, je nach Situation, abweichen).

IHRE VORTEILE:

  • funktioneller und unauffälliger Sonnenschutz
  • hohe Windstabilität
  • kein Lichteinfall zwischen Führungsschiene und Behang
  • filigrane Optik durch kleine Ansichtsbreiten
  • exklusives Design
  • Blende und Führungsschienen können teilweise eingeputzt werden

Modell

alle Modelllinien anzeigen

Markisenstoff Screen (hohe Transparenz)

Markisenstoff Lumera (leicht durchscheinend)

Markisenstoff Soltis B92 (lichtundurchlässig)

Eigenschaften

Oberflächenbehandlung Markistenkasten, Führungsschienen und Fallprofil

Aluminium pulverbeschichtet

Maße Bespannung

- Mindestbreite: 750 mm Außenmaß Schiene
- maximale Breite: 2.900 mm Außenmaß Schiene
- Mindesthöhe: 600 mm Oberkante Kasten
- maximale Höhe: 2.900 mm Oberkante Kasten

Führungsschienen

- Führungsschienen (25 x 56 mm) mit Nut aus stranggepresstem Aluminium
- mit extrudiertem PVC-Profil (ZIP-Reißverschluss) zur Behangführung direkt
   in der Führungsschiene
- direkt auf der Fassade oder in der Laibung befestigt

Material Markisentuch

Es stehen drei Stoffe zur Auswahl:

Screen (hohe Transparenz und Durchsicht nach außen)
Stoff aus PVC-überzogener Glasfaser. Die Kanten sind seitlich durch ein
thermoplastisches Verfahren verstärkt.
Schwer entflammbar nach EN 13501.

Lumera (leicht durchscheinend)
Besteht aus einer neuartigen CBA-Faser (Clean Brillant Acrylic). Sehr glatte
Oberfläche, satte Farben, hohe Reißfestigkeit. Die Stoffe sind lichtecht und
wetterecht sowie auf Nano-Basis imprägniert und dadurch schmutzabweisend,
verrottungssicher, schnelltrocknend, luftdurchlässig und wasserabweisend.
Leicht entflammbar.

Soltis B92 (verdunkelnd, lichtundurchlässig)
Trägergewebe aus hochreißfestem Polyester, Beschichtung aus PVC,
schmutzabweisende Oberflächenbehandlung mit Acryllack.
Schwer entflammbar nach EN 13501.

Windwiderstand

Maximale Windgeschwindigkeit: bis zu 13,4 m/s (6 Beaufort; 41-52 km/h; starker
Wind, d. h. starke Äste schwanken, Regenschirme sind nur schwer zu halten,
Telegrafenleitungen pfeifen im Wind)

Bedienung

- Elektromotor
- Funkmotor

Markisenkasten

- Linksroller
- Maße: 110 x 110 mm
- Kasten aus stranggepresstem Aluminium
- wird mittels Konsolen auf den Führungsschienen aufgesteckt

Fallprofil

- aus stranggepresstem Aluminium (35 x 42 mm), mit Dichtungsnut
- seitliche schwarze Kunststoff-Endstopfen
- sichere Führung innerhalb der Führungsschienen

"Die Stärke von ALPI Fenster sind ihre Systemlösungen, die eine Kombination aus Fenster, Beschattung und Montage darstellen, um die Fensteröffnung optimal zu schließen."

- Geom. Lucio Salviato -