scroll down
Qualität der Materialien

Materialien

Holz

Die Auswahl der Holzsorten und Qualitäten erfolgt bei ALPI Fenster nach strengen Kriterien. Das Material entspricht mindestens den Anforderungen der RAL-Gütebestimmung. Je nach Bautiefe unserer Haustüren verwenden wir drei- bis vierfach verleimte Kanteln. Unsere Holzimporteure garantieren legal gehandeltes Holz gemäß der neuen Europäischen Holzhandelsverordnung. Die Verwendung von Holz aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern dokumentieren wir mit dem PEFC- und FSC®-Siegel.
Für alle unsere Haustüren, ob aus Holz oder Holz-Aluminium, stehen die Hölzer Meranti, Fichte und Lärche zur Auswahl.

 

 

Oberfläche Holz

Die Oberflächenbehandlung erfolgt in einem 4-Schicht-Systemaufbau. Der erste Schritt ist dabei ein dreifacher Grundaufbau im Flutverfahren: Imprägnierung und farblose Tiefengrundierung, Grundierung, Zwischenlasur. Danach folgt ein Zwischenschliff, und die Fugen der Rahmenverbindungen erhalten einen V-Fugenschutz. Das Aufbringen der Endlasur erfolgt im Spritzverfahren. Die Trockenschichtdicke beträgt auf der Außen- und Innenfläche je nach Farbwahl bei lasierendem Farbaufbau 90-100 Mikron, bei deckendem Farbaufbau 100-120 Mikron.

 

 

Aluminium

Bei ALPI Fenster sind die Eckverbindungen der Aluminiumrahmen auf Gehrung verschweißt und glatt verschliffen. Rahmen mit Holzdekor sind mechanisch verbunden. Die Befestigung der Aluminiumrahmen und der Vorhangschale erfolgt mit Drehklipphaltern Eine spannungsfreie Ausdehnung des Aluminiums bei Temperaturschwankungen ist gewährleistet. Die Konstruktion ist vollflächig hinterlüftet.

 

 

Oberfläche Aluminium

Die hochwertige Premium-Oberfläche weist im Vergleich zu marktüblichen Beschichtungen eine bis zu drei Mal längere Haltbarkeit gegenüber Witterungseinflüssen, der Ursache für das Auskreiden der Farben, auf. Für Gebiete mit erhöhter Chloridbelastung empfehlen wir die Seaside-Ausführung, die das Risiko der Filiformkorrosion reduziert.

 

 

Füllungen (für die Serien Vacanza, Classica und Eleganza)

Die Komfort-Haustürfüllungen mit einer Einspanndicke von 26 bzw. 40 Millimetern bestehen aus einem PUR-Hartschaumkern mit beidseitiger dampfdiffusionsdichter Alufolie und 4 Millimetern Sperrholz. Je nach Füllungstyp werden Kassetten aus mehrlagigem Sperrholz aufgeleimt. Für unsere Haustürenbaureihe Eleganza mit beidseitigen Profilglasleistenrahmen fertigen wir nach handwerklicher Tradition Exklusivfüllungen in einer Gesamtstärke von 66 und 80 Millimetern. Die abgeplatteten Sichtflächen der Füllung bestehen aus massivem Holz.

 

 

Kompona

Eine Kompona-Vollblatttür ist die Kombination eines Haustüren-Rohlings mit beidseitiger Tricoya-MDF-Platte. Tricoya-MDF, eine wasserfeste MDF-Platte aus acetylisiertem Accoya, ist extrem haltbar, langlebig und formstabil. Den Blendrahmen fertigen wir aus hochwertigem Red Grandis mit FSC-Zertifizierung. Kompona-Vollblatttüren eignen sich besonders gut für glatte Oberflächen bei deckenden Farbtönen (RAL) und Effekt-Lacken.

 

 

Dichtungen

Die Dichtungen bestehen aus hochalterungsfähigem Silikon mit extrem gutem Rückstellvermögen. Die Haustür 66 hat eine dreiseitige Dichtung im Blendrahmen und eine umlaufende Flügeldichtung, die Haustür 80 eine dreiseitige Mitteldichtung und eine umlaufende Flügelüberschlagsdichtung.

 

 

Bänder

Bandseitig halten drei verdeckt liegende in Flügel und Rahmen eingelassene 3D-Objektbänder den Türflügel. Die 160 kg tragenden Bänder sind in den Standardfarben grau, weiß und braun lieferbar. Auf Wunsch sind eine Ausführung in Edelstahl oder vergoldete Bänder mit Zierkopf lieferbar. Sämtliche Beschlageinstellungen sind bei eingehängtem Flügel mittels Excenterschlüssel dreidimensional stufenlos durchführbar.